Neue Sonderausstellung im Infozentrum des UNESCO-Biosphärenreservates auf der Festung Dömitz

 

Lesezeit: 2 Minuten

Dömitz (LOZ). Anlässlich des 5. BiosphäreElbeMarktes auf der Festung Dömitz wurde die neue Sonderausstellung „Flusslandschaft Elbe - Leben am Fluss“ im Infozentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe M-V eröffnet. Zahlreiche Festungsbesucher ließen sich von den beiden Naturfotografen Thomas Lerch und Oliver Ulmer persönlich die beeindruckenden Aufnahmen zeigen und nutzen die Gelegenheit für interessante Gespräche.

Das mehrjährige Fotoprojekt entstand in Zusammenarbeit mit den Schutzgebietsverwaltungen des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe. Auf den großformatigen Motiven sind noch bis zum 8. Oktober vor allem herrliche Landschaften, wunderschöne Pflanzen, faszinierende Tiere aber auch Menschen entlang des Elbstroms zwischen Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern zu sehen.

Die Sonderausstellung im Zeughaus kann zu den Öffnungszeiten der Festung Dömitz von Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr besucht werden. Es ist Eintritt zur Festung zu zahlen.

Für weitere Informationen wenden sich Interessierte an das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe, Telefon 038851 / 30 20.