Alle Sportarten des Vereins in maximal 90 Sekunden

 

Lesezeit: 2 Minuten

Schwarzenbek (wre). Rund 2.700 Mitglieder in 17 Sparten zählt der TSV Schwarzenbek. Um den Verein und die unterschiedlichen Sportarten noch mehr Menschen präsentieren zu können, wurde am Wochenende ein neuer Imagefilm gedreht. „Es gab immer wieder die Aussage, ‚ach, das macht ihr auch?‘“, sagt TSV Geschäftsführerin Mareike Busch. Es war daher an der Zeit den Verein und die verschiedenen Angebote noch einmal modern zu präsentieren.

„Wir wollen aber auch zeigen das wir viel Spaß im Verein haben“, ergänzt Busch. Dies filmerisch einzufangen war dann die Aufgabe von Malte Goy, der den Film von Freitag bis Sonntag drehte. Vor allem am Sonnabend und Sonntag wurde von morgens früh bis abends spät gedreht. Die Szenen wurden solange wiederholt bis Goy mit dem Ergebnis zufrieden war. „Die ersten Szenen die ich sehen konnte waren schon vielversprechend“, freut sich Mareike Busch auf das Ergebnis.

Von den vielen Stunden an unterschiedlichen Sportstätten und 2 TB Filmmaterial bleiben zwischen 60 und 90 Sekunden nach. Wann der Film der Öffentlichkeit gezeigt wird steht noch nicht fest. „Es soll aber auf jeden Fall in diesem Jahr sein“, so Busch. Vorher gibt es aber noch eine Premiere, wo die Sportler gemeinsam mit dem Filmteam und den Sponsoren das Ergebnis ansehen können. Vorrangig soll der Film dann später in den sozialen Medien wie etwa Facebook gezeigt werden.

„Ich bin froh, dass wir für das Projekt Sponsoren gewinnen konnten um einen professionellen Filmer zu beauftragen“, sagt Busch. „Ein riesen Dank geht aber auch an die vielen ehrenamtlichen Helfer“, ergänzt die Geschäftsführerin. Um die Kosten gering zu halten wurde lediglich Malte Goy mit einem Assistenten beauftragt. „Alle anderen Aufgaben vor Ort haben wir ehrenamtlich organisiert“, so Busch.