Lesezeit: 1 Minute

Schwarzenbek (wre). Am Sonnabend, 15. Juli, ist es wieder soweit. Von 11 bis 17 Uhr ist das Vereinsgelände der Eisenbahnfreunde Schwarzenbek wieder Treffpunkt für viele „Modellbahnverrückte“. Und das dieses Hobby nicht nur etwas für Außenseiter und Sonderlinge ist, wie manche behaupten, zeigen die Eisenbahnfreude. In ihrem Verein treffen sich Menschen aus unterschiedlichen Schichten um gemeinsam kreativ an der Modellbahn zu arbeiten. Dabei steht auch die Jugendarbeit mit im Fokus des Vereins.

Derzeit hat der Verein 156 Mitglieder. Wenn aber das große Sommerfest an der Röntgenstraße 24 in Schwarzenbek stattfindet, dann kommen weit mehr Besucher. Damit auch Modellbahnbegeisterte aus Hamburg gut zum Fest kommen, fährt ab 10.40 Uhr stündlich ab Bahnhof Aumühle ein Oldtimerbus nach Schwarzenbek.

Zu bestaunen gibt es Modellbahnen in der Spur H0 und N. Eine große LGB Anlage ist auf dem Gelände aufgebaut. Wer selber einmal eine Lok fahren möchte kann dies im Loksimulator machen. Weiter gibt es Musik, Kinderanimation sowie eine Hüpfburg. Für den Hunger ist ebenfalls gesorgt. Der neue Grillplatz lädt zu Verweilen ein. Wer lieber Fisch oder Kuchen mag kommt aber auch auf seine Kosten.

Neben der Modelleisenbahn gibt es auch eine Ausstellung mit kleinen Modellszenen im Maßstab 1:87. Ein Flohmarkt lädt zum Stöbern und Handeln ein.

Weitere Informationen über den Verein gibt es hier: www.ebf-schwarzenbek.de/

Facebook Kommentare