Jetzt geht es dem Wildwuchs mit heißem Wasser an den Kragen

 

Lesezeit: 2 Minuten

Büchen (wre). Auch wenn das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat im Verdacht steht Krebs zu erzeugen, wird es immer noch viel von der Landwirtschaft eingesetzt. Aber auch die Städte und Kommunen nutzen das umstrittene Mittel, um ihre Wege und Plätze frei von unerwünschtem Wildwuchs zu halten. Die Gemeinde Büchen geht jetzt einen anderen Weg. „Wir verzichten komplett auf Glyphosat“, so Bürgermeister Uwe Möller. Stattdessen wird der Bauhof nun die Unkräuter mit heißem Wasser in Schach halten.

Büchen ruft zur Beobachtung von Brutplätzen auf

 

Lesezeit: 3 Minuten

Büchen (wre). Noch bis zum 30. Juni können Bürger beim Land Eingaben zu den geplanten Windenergieflächen machen. Vor allem Beobachtungen über seltene und schützenswerte Vogelarten sind dort von besonderem Interesse. „Wir bitten alle Bürger, sich auch bei uns zu melden“, sagt Büchens Bürgermeister Uwe Möller. Denn die Gemeinde wird ebenfalls eine Stellungnahme abgeben. „Und da hilft es uns, wenn wir weitere Informationen bekommen“, so Möller. Bis Mitte Juni sollten diese dem Amt vorliegen.

Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). Wenn sich der Tag dem Ende zuneigt und die Menschen zur Ruhe kommen, werden einige Tiere erst so richtig munter. Im Wald, auf Feldern oder in Gärten beginnt ein emsiges Treiben. Auch der NABU-Jahresvogel 2017, der Waldkauz, kommt aus seiner Höhle und unternimmt jetzt seine nächtlichen Beutezüge. Außer ihm führen z.B. auch Igel, Fledermäuse, Nachtfalter und viele andere Tiere ein – scheinbar – verborgenes Leben in der Nacht.

Das Fahrrad feiert 200. Jubiläum – und das Amt Büchen feiert mit

 

Lesezeit: 3 Minuten

Büchen (LOZ). 200 gute Gründe fürs Fahrradfahren und fürs Mitmachen bei der Aktion Stadtradeln im Amt Büchen, denn vor genau 200 Jahren wurde das Fahrrad erfunden. Und das Fahrrad ist keineswegs alt und unmodern, sondern einer der Verkehrsträger der Zukunft. „Nachhaltige Mobilität, gerade im ländlichen Raum ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen und wir im Amt Büchen wollen unsere Mobilität nachhaltig gestalten und auch in diesem Jahr wieder für gutes Klima und guten Radverkehr in die Pedale treten“, erklärt Klimaschutzmanagerin Dr. Maria Hagemeier-Klose.

Büchen (LOZ/wre). Durch Straßenbaumaßnahmen in der Freiherr-vom-Stein-Straße und "An den Eichgräben" kommt es in den nächsten zwei Wochen zu teilweise Einschränken durch Fahrbahnsperrungen.

Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). Auf der Sitzung des Jugendausschusses wurde einstimmig beschlossen, dass Jugendpflegerin Svenja Kaszubowski ein Nutzungskonzept für das neue Jugendzentrum erstellen soll, dass auch als Begegnungsstätte geplant istl. Es soll für die Begegnungsstätte am Schulweg ein Konzept erarbeitet werden, aus dem sich die künftige Nutzung des Gebäudes und der Außenflächen ergibt.

Lesezeit: 1 Minute

Witzeeze (LOZ). Das Wunderland-Theater präsentiert am Samstag, 20. Mai, um 14.30 Uhr im Regionalen Kulturzentrum Witzeeze, Dorfstraße 16, "Das Zauberorchester" - Klassik für Kinder.

Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). Am Donnerstag, 11. Mai, ist in Büchen in der Straße An den Eichgräben der Einbau der Asphalttragschicht in der Fahrbahn geplant. Deshalb werden in Vorbereitung dieser Arbeiten am Mittwoch, 10. Mai, ab 14 Uhr die Anrampungen an den Zufahrten zu den Grundstücken zurückgebaut. Eine Zufahrt auf die Grundstücke ist dann nicht mehr möglich.