Jugendfeuerwehr Gülzow verteidigte Handballturnier-Pokal

Jugendfeuerwehr Gülzow verteidigte Handballturnier-Pokal Foto: Andrea Wieser

Lesezeit: 2 Minuten

Lauenburg (LOZ). Das alljährliche traditionelle Handballturnier der Kreisjugendfeuerwehr Herzogtum Lauenburg fand zum 21. Mal in Folge in Lauenburg statt. Angetreten waren unter dem Motto: “Spielt fair und habt Spaß dabei“ fünf A-Mannschaften (Spieler im Alter bis 18 Jahren), vier B-Mannschaften (hier durften die Spieler nicht älter als 15 Jahren sein) und die befreundete Gastjugendfeuerwehr Boizenburg / Mecklenburg – Vorpommern.

Es herrschte eine klasse ausgelassene Stimmung und die Tribüne der Sporthalle der Albinus–Gemeinschaftsschule in Lauenburg war gut besetzt. Unter heißen Rhythmen durch fetzige Musik, donnernden Applaus der Zuschauer und schwenkenden Fan-Fahnen spielten sich die Mannschaften höchst motiviert durch insgesamt 21 Spiele bis die Sieger ermittelt worden sind. Zum Abschluss und als Lückenfüller wurde noch ein Spaßspiel zwischen einer Misch A-Mannschaft und Ausbildern der Jugendwehren gestartet, den die Ausbilder gewonnen haben.

In der A-Mannschaft fiel die Platzierung drei auf die Spielergemeinschaft Siebenbäumen-Berkenthin-Schiphorst, Platz zwei errang die JF Wentorf bei Hamburg und das Siegertreppchen errang, wie im Vorjahr auch, die JF Gülzow.

In der B-Mannschaft holte sich auch hier die Spielergemeinschaft Siebenbäumen-Berkenthin-Schiphorst den dritten Platz, der zweite Platz ging an die JF Lauenburg und den Pokal dürfen sich die Jugendlichen aus Basedow in ihren Gemeinschaftsraum hinstellen.

Ein großer Dank wurde vom Kreisjugendfeuerwehrwart Stefan Jacke und Fachbereichsleiter Wettbewerbe Sören Wieser den fünf Schiedsrichtern, die stets objektiv entschieden und gepfiffen haben, ausgesprochen und haben als Dankeschön für ihre investierte Zeit ein kleines Geschenk erhalten.

Die Verletzungen hielten sich zum Glück in Grenzen, aber musste doch einmal eine Prellung behandelt werden, stellte das örtliche DLRG Lauenburg die Erste Hilfe sicher.
Für das leibliche Wohl sorgte auch dieses Jahr wieder die auszurichtende Feuerwehr Lauenburg mit belegten Brötchen, warmen Würstchen, Kuchen, Kaffee und kalten Softgetränken.

Letzte Änderung am Montag, 20 März 2017 12:03

Schreibe einen Kommentar

Nach der Eingabe müssen die Kommentare erst von der Redaktion freigegeben werden.