Düneberger SV gründet Darts-Abteilung

Düneberger SV gründet Darts-Abteilung Foto: hfr

Geesthacht (LOZ). Der Düneberger SV bietet als erster Geesthachter Sportverein die Sportart „Steeldarts“ an. Dieser Schritt wurde kürzlich im Vorstand beschlossen und jetzt kann es losgehen. Gespielt werden soll im Clubraum des Vereinsheims. „Durch den Spielort ist die neue Abteilung sofort in das Vereinsleben integriert und beim Trainieren kann das tolle Angebot des Vereinskiosks genutzt werden. Das Wort ‚Spaß’ wird im DSV generell großgeschrieben und für ausreichend Trainingszeit wird gesorgt“, sagt Rainer Kühnel, betreuendes Vorstandsmitglied. „Wir haben einen vereinsinternen Betreuer für Steeldarts, hoffen aber, dass die neue Abteilung möglichst schnell selbständig wird“.

Die Ursprünge der Präzisions- und Konzentrationssportart Darts kommen aus England, der Ursprung des Wortes liegt angeblich in Frankreich. Kein Zweifel kann es daran geben, dass diese Sportart mittlerweile in Deutschland angekommen ist. Schon jahrzehntelang in Kneipen sehr populär, hat sich Darts jetzt auch auf einer anderen, professionellen Ebene durchgesetzt. Befeuert durch zahlreiche Live-Übertragungen von internationalen Profiveranstaltungen im Fernsehen, attraktive Preisgelder, hohe Spannungskurven und einfache Regeln hat sich die Sportart nicht nur neue Zuschauerschichten sondern auch eine rapide wachsende Zahl von aktiven Spielern erschlossen.

Erster Schritt ist ein geordneter Trainingsbetrieb für interessierte Spieler ab 18 Jahre, um dann später mit eigenen Mannschaften in einer Dart-Liga antreten zu können. Weitere Information gibt gern Rainer Kühnel unter der Telefonnummer 0171 / 676 01 12. Das erste Treffen ist geplant für Donnerstag, 16. März, um 19.30 Uhr im Vereinsheim des Düneberger SV, Silberberg 11.

Letzte Änderung am Montag, 06 März 2017 09:51

Schreibe einen Kommentar

Nach der Eingabe müssen die Kommentare erst von der Redaktion freigegeben werden.