Montag, 06 März 2017 14:59

Es gibt noch frei Plätze bei deutsch-türkischer Jugendbegegnung in Lauenburg

Es gibt noch frei Plätze bei deutsch-türkischer Jugendbegegnung in Lauenburg Foto: W. Reichenbächer

Lesezeit: 2 Minuten

Lauenburg (LOZ). In der Zeit vom 14. bis 23. April kommen Jugendliche aus Lauenburgs zukünftiger Partnerstadt Tokat nach Lauenburg, um in der Jugendherberge Zündholzfabrik eine Jugendbegegnung mit Jugendlichen aus Deutschland zu erleben.

Lauenburg ist dabei nur der Ausgangspunkt für zahlreiche Aktivitäten, die sechs Tage nach Ostern bis zum Ende der Jugendbegegnung können dazu genutzt werden, die deutsche Hauptstadt Berlin ausgiebig zu erkunden und dort ein buntes Programm zu erleben.

Die Gruppe der angemeldeten Jugendlichen wird jedoch selbst auch mitbestimmen können, was für Aktivitäten stattfinden und welche Orte besucht werden sollen.

Dabei soll in Lauenburg auf unterschiedliche Weise das Osterfest und die deutschen Osterbräuche erlebt und ausprobiert werden. Das Berlin-Programm bietet dann die Qual der Wahl zwischen möglichen Erlebnissen wie Reichstagbesuch, Besuch der „Berliner Unterwelten“, Zoo, Mauermuseum und vielem anderen.

Auch das grüne Berlin um den Wannsee, die Anlagen von Sanssouci sind mögliche Ausflugsziele.

Darum ist eine frühzeitige Anmeldung wichtig, denn gemeinsam soll die Jugendbegegnung vorbereitet werden. Die Jugendlichen haben ausdrücklich die Möglichkeit, eigene Ideen mit in das Konzept der Begegnung einzubringen.

Gesucht werden Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren aus Lauenburg und Umgebung. Begleitet wird die Jugendbegegnung von Claudia Vogt-Gohdes und Friederike Betge.

Bis zu 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 14 Jahren können sich dafür ab sofort anmelden unter: friederike,betge@lauenburg-elbe.de oder telefonisch unter 04153 / 590 92 00.

Sie haben auch die Möglichkeit, sich in der Albinus-Gemeinschaftsschule direkt an Claudia Vogt-Gohdes zu wenden.

Mit der Abgabe des ausgefüllten Anmeldeformulars und einer Anzahlung in Höhe von 25 Euro wird die Anmeldung verbindlich.

Für Teilnehmende entstehen Verpflegungs-, Unterbringungs- und Kosten für Aktivitäten in Höhe von 100 Euro, wobei Sonderförderung möglich ist.

Letzte Änderung am Montag, 06 März 2017 15:08

Schreibe einen Kommentar

Nach der Eingabe müssen die Kommentare erst von der Redaktion freigegeben werden.