Dienstag, 06 Dezember 2016 17:07

Letzte Führung in diesem Jahr durch die Schatzkammer der Schiffsantriebe

Letzte Führung in diesem Jahr durch die Schatzkammer der Schiffsantriebe Foto: Uwe Franzen

Lauenburg (LOZ). Am Sonntag, 18. Dezember, wird die „Schatzkammer der Schiffsantriebe“ zum letzten Mal in diesem Jahr zum Leben erweckt. Wenige Tage vor Weihnachten werden nochmal zwei Führungen durch die „Schatzkammer“ angeboten. Die erste Führung beginnt um 11 Uhr, eine weitere ist für 14.30 Uhr geplant. Die Führungen dauern jeweils rund eine Stunde.

Bei der Führung erfahren die Teilnehmer Details über die technische Entwicklung der Elbschifffahrt. Die Sammlung von Dampfmaschinen und Dieselmotoren unterschiedlicher Bauart im Gewölbekeller des ehemaligen Lauenburger Rathauses ist deutschlandweit einmalig. Nirgends wird die Mechanisierung der Schifffahrt so durchgängig präsentiert wie hier. Die verschiedenen Antriebe werden während der Führungen elektrisch in Gang gesetzt, sodass ihre Funktionsweise nachvollzogen werden kann.

Ein ideales Weihnachtsgeschenk für alle Technik-Fans ist sicher auch das neue Buch „Von der Dampfmaschine zum Dieselmotor“ des früheren Museumsleiters Joachim Kedziora. In dem Buch können die Funktionsweise sowie viele technische Details und Erklärungen der gezeigten Maschinen nachgelesen werden. Das Buch ist im Elbschifffahrtsmuseum für 6 Euro erhältlich. Ein Muss für jeden Fan alter Schiffsantriebe.

Für die Führung zahlen Erwachsene 8 Euro, Kinder zwischen 6 und 16 Jahren 3 Euro. Im Preis ist der Tageseintritt für das Museum bereits enthalten. Die Teilnehmer können daher vor oder nach den Führungen die interaktive Dauerausstellung des Elbschifffahrtsmuseums auf eigene Faust erkunden.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis Freitag, 16. Dezember, um 16 Uhr unter der Telefonnummer 04153 / 590 92 19 unbedingt erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Nach der Eingabe müssen die Kommentare erst von der Redaktion freigegeben werden.