Montag, 20 März 2017 12:10

Die Linke stellt ihr Programm für ein solidarisches Schleswig-Holstein vor

Die Linke stellt ihr Programm für ein solidarisches Schleswig-Holstein vor Foto: hfr

Lesezeit: 1 Minute

Ratzeburg (LOZ). Am Mittwoch, 22. März, stellt Die Linke ihr Landtagswahlprogramm für ein solidarisches Schleswig-Holstein auf einer öffentlichen Mitgliederversammlung in Ratzeburg vor. Die Veranstaltung, zu der interessierte Gäste willkommen sind, beginnt um 18.30 Uhr in Wittlers Hotel, Große Kreuzstraße 11.

Unter dem Motto „Eine neue Politik für alle Menschen – Zeit für Veränderung“ wird das Spitzenkandidatenduo der Linkspartei, Marianne Kolter und Uli Schippels, die Kernpunkte des Wahlprogramms und ihre Perspektiven der Arbeit im künftigen Landtag vorstellen. Außerdem werden die beiden Direktkandidaten für die Wahlkreise Herzogtum Lauenburg Nord, Michael Schröder, und Herzogtum Lauenburg Süd, Volker Hutfils, die geplanten Wahlkampfaktivitäten der nächsten Wochen umreißen.

Hutfils: „Wir treten für einen echten Politikwechsel an. Ein ‚weiter so‘ wird es mit uns nicht geben. Wir fordern mehr Personal in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern, ÖPNV zum Nulltarif für alle, die sich noch in der schulischen oder beruflichen Ausbildung befinden sowie menschliche Mieten und Bildung nicht nur für Besserverdiener. Die Linke wird sich vor und nach der Wahl konsequent für soziale Gerechtigkeit in Schleswig-Holstein einsetzen.“

Letzte Änderung am Montag, 20 März 2017 12:17

Schreibe einen Kommentar

Nach der Eingabe müssen die Kommentare erst von der Redaktion freigegeben werden.