Donnerstag, 16 März 2017 20:03

Bahnhof Büchen wieder von der Lauenburger Straße erreichbar

Bahnhof Büchen wieder von der Lauenburger Straße erreichbar Foto: hfr

Zugang zum Bahnhof Büchen ab dem 20. März 10 Uhr wieder möglich

Lesezeit: 2 Minuten

Büchen (LOZ). Gute Nachrichten für alle Nutzer des Bahnhofs Büchen, die üblicherweise die Bahnhofseite Lauenburger Straße als Zugang wählen und derzeit noch den Umweg über die Bahnhofstraße nehmen. Ab Montag, 20. März, 10 Uhr ist der fußläufige Zugang zum Bahnhof durch eine provisorische Treppenanlage wieder möglich.

Um eine sichere und dauerhafte Nutzung während der weiteren Bauarbeiten bis zur endgültigen Fertigstellung des Bauabschnitts Lauenburger Straße für den Ausbau zur Mobilitätsdrehscheibe zu gewährleisten, wurde eine überdachte, beleuchtete und mit Handläufen ausgestattete Übergangslösung geschaffen. Die sichere Querung der Lauenburger Straße wird dabei durch eine Baustellen-Fußgängerampel ermöglicht.

Bürgermeister Uwe Möller freut sich über den erreichten Meilenstein in diesem Modellprojekt für nachhaltige Mobilität und über die Erleichterung für viele Büchener Bürger, die diese Zuwegung zum Bahnhof nun wieder nutzen können. Möller bedankt sich ausdrücklich bei allen Nutzern für das Verständnis bezüglich der Einschränkungen während der Baumaßnahmen.

Auch die nun deutlich sichtbaren Baufortschritte an der Lauenburger Straße sind sehr erfreulich, hatte doch die alte Bausubstanz im Untergrund und das winterliche Wetter zu einer Verzögerung der Gesamtbaumaßnahmen geführt. Nun sind aber bereits Überdachungen zu sehen, erstes Verblendmauerwerk ist fertiggestellt sowie die Tiefbauarbeiten weitgehend abgeschlossen. Auch für den Ausbau der Fahrradabstellanlagen laufen die Arbeiten auf Hochtouren.

Konkret entstehen an der Bahnhofseite Lauenburger Straße ein überdachtes Zugangsbauwerk mit barrierefreier Zugangsrampe, 156 überdachte und moderne Bike+Ride-Stellplätze, teilweise in einer Sammelschließanlage, eine barrierefreie Bushaltestelle mit barrierefreier Verknüpfung zwischen Bus und Bahn sowie ein Kiss+Ride-Parkstreifen. In der Sammelschließanlage werden zukünftig Schließfächer mit Lademöglichkeiten für Pedelecs stehen und erste Ladesäulen für Elektroautos sollen am Parkplatz errichtet werden.

Aktuelle Informationen zur Mobilitätsdrehscheibe Bahnhof Büchen sind auf der Homepage der Gemeinde Büchen www.amt-buechen.eu zu finden.

hfr fahrradstellplaetze kw11 17

Die überdachten Bike+Ride-Stellplätze nehmen Gestalt an. Foto: hfr

Letzte Änderung am Donnerstag, 16 März 2017 20:10

Schreibe einen Kommentar

Nach der Eingabe müssen die Kommentare erst von der Redaktion freigegeben werden.